TeamSpeak Regeln

Regelwerk Update vom 04.01.2018

Dieses Regelwerk stellt einen Vertrag zwischen Benutzer und Anbieter dar und basiert somit auf der in Deutschland herrschenden Vertragsfreiheit. Mit Benutzung des Teamspeak-Servers akzeptiert jeder Benutzer dieses Regelwerk. Außerdem können jederzeit Änderungen am Regelwerk vorgenommen werden.

§1 Profit

(1)Auf dem gesamten TeamSpeak ist es untersagt Profit in jeglicher Art zu erlangen. Wer gegen diese Regel verstößt wird sofort gebannt!

§2 Benutzer

(1)Neue Benutzer müssen sich bei einem Teammitglied vorstellen. Hierfür haben die Benutzer eine Stunde Zeit. Falls innerhalb dieser Frist keine Vorstellung erfolgt, wird der Benutzer vom Server entfernt.
(2)Wenn akut kein Teammitglied anwesend ist, wird sich das Erste, online kommende Teammitglied beim Benutzer melden.
(3)Bestehende Benutzer sind dazu verpflichtet neue Benutzer auf das Regelwerk hinzuweisen.

§2a Namensgebung

(1)Nicknamen dürfen keine rechtswidrigen oder Beleidigenden Inhalte enthalten.

§2b Avatar

(1)Der Avatar darf keine Rechts- oder Sittenwidrige Inhalte beinhalten.
(2)Das Löschen eines Avatars durch ein Teammitglied ist, bei Verstoß gegen §1b (1), zu keiner Zeit unbegründet.

§2c Umgangston

(1)Der Umgang mit anderen Teamspeak Benutzern sollte stets freundlich sein. Verbale Angriffe gegen andere User sind strengstens untersagt.
(2)Verhalten wider §1c (1) wird nach ermessen des zuständigen Teammitglieds bestraft.
(3)Bei Verstoß gegen §1c (1) seitens eines Teammitglieds droht der Verlust der Rechtegruppe.

§2e Gespräche aufnehmen

(1)Das Aufnehmen ist auf dem ganzen Server untersagt.
(2)Streamen der Gesprächsinhalte ist erlaubt, solange alle im betreffenden Channel damit einverstanden sind und das höchstrangige, anwesende Teammitglied darüber informiert wurde.

§2f Abwesenheit

(1)Bei Abwesenheit wird der Benutzer gebeten sich in dem, der Länge der Abwesenheit entsprechenden, Channel einzufinden.
(2)Bei kürzerer Abwesenheit genügt eine Abmeldung im Channel, vorausgesetzt der Channel ist zu keiner Zeit der Abwesenheit unbesetzt.

§2g Kicken/Bannen

(1)Ein Kick oder Bann ist zu keinem Zeitpunkt unbegründet.

§2h Trolling

Das Trolling jeglicher Art von anderen TeamSpeak Usern ist Strengstens untersagt. Bei Verstoß gibt es eine Verwarnung. Sollte dies anschließend nochmal geschehen wird der User gebannt!

§2I Unnötige geräusche

Das verursachen oder erzeugen von geräuschen wie z.B. Pfeifen sind nicht gestattet. Bitte Respektiert das, es zum wohle der anderen User.

§3 TS3 Rechte

(1)Teamspeak-Rechte werden nicht wahllos vergeben.
(2)Bei Bedarf von Rechten kann sich an ein Teammitglied gewandt werden.
(3)Die Ernennung zum Teammitglied wird nur durch einen Server-Admin ausgeführt oder genehmigt.

§3a Weisungsrecht

(1)Teammitglieder haben volles Weisungsrecht. Das Verweigern einer Anweisung kann zu einem Kick oder Bann führen.
(2)Dieses Recht tritt außer Kraft wenn es dem Regelwerk und/oder dem deutschen Recht widerspricht.

§3b Missbrauch von Teamspeak-Rechten

(1)Jede Art des Missbrauchs von Teamspeak-Rechten wird mit einem Bann bestraft.
(2)Sollte es sich um ein Teammitglied handeln, muss der Bann von dem, zu dem Zeitpunkt, anwesenden  Server-Admin beschlossen werden.

§3c Servergruppen

(1)Jeder Benutzer darf maximal so viele Server-Gruppen verliehen bekommen das der Teamspeak Name noch gut lesbar ist.
(2)Diese Regelung gilt auch für Teammitglieder.
(3)Bei nicht Einhaltung dieser Regelung ist mit einer Strafe zu rechnen

§4 Werbung

Jegliche Art von Werbung ist auf diesem Server untersagt. Dies schließt auch das Werben über Audio-Spuren oder Avatar-Bilder ein.

§5 Hackerangriffe

(1)Jeder Angriff gegen diesen Server ist strafbar und wird strafrechtlich verfolgt.
Dies schließt jegliche Art der Beihilfe ein.

§6 Datenschutz

(1)Private Daten dürfen nicht öffentlich ausgetauscht werden.
(2)Der Austausch privater Daten untereinander ist erlaubt, solange die Inhalte weder rechts- noch sittenwidrig sind.
(3)Ein Teammitglied darf zu keinem Zeitpunkt nach sensiblen Daten fragen. Es sei denn beide Parteien sind einverstanden und der Austausch von Daten steht nicht wider §5 (2).

§7 Eigene Musik/Töne

(1)Das Einspielen von Musik und das Übertragen von anderen Tönen ist untersagt.
(2)Diese Regelung tritt außer Kraft, wenn die Übertragung im Einvernehmen aller im Channel anwesenden Benutzer erfolgt, kein anderer Musik-Bot verfügbar ist und die Übertragenden Sprach- und Toninhalte weder rechts- noch sittenwidriger Natur sind.
(3)§6 (1) entfällt, wenn ein Teammitglied eine gerechtfertigte Erlaubnis erteilt.

§7a Bots (insb. Musik-Bots)

(1)Es dürfen keine Bots, ohne Absprache mit einem Teammitglied, mit dem TS3 Server verbunden werden.
(2)Musik-Bots dürfen nur in ausgewiesenen Channeln verbunden werden, es sei denn es ist bereits ein     Musik-Bot in diesem channel vorhanden.
(3)Die abgespielten Sprach- und Toninhalte dürfen nicht in Widerspruch zu §6 stehen.

§8 Upload von Dateien

(1)Es ist nicht gestattet rechts- oder sittenwidriges Material hochzuladen und/oder mit anderen Benutzern zu teilen.
(2)§7 (1) bezieht sich auch auf die Servereigene Cloud.

§9 Channel-Regeln

(1)Server-Regeln können durch Channel-Regeln aufgehoben oder erweitert werden.
(2)Channel-Regeln werden ausschließlich von Server-Admins festgelegt.

§10 Meldepflicht

(1)Alle Benutzer und Teammitglieder sind verpflichtet die TS3-Server Regeln zu beachten. Sollte ein Regelverstoß von einem Benutzer erkannt werden, ist dieser umgehend dem höchstrangigem, anwesenden Teammitglied zu melden.
(2)Benutzern und Teammitgliedern, die §9 (1) nicht einhalten, droht eine Herabstufung oder Wegnahme der Rechtegruppe.

§11 Spam

(1)Jegliche Art von Spam ist auf dem Teamspeak Server untersagt. Dies schließt unter anderem Channel-Hopping mit ein.


Mit Benutzung des Teamspeak-Servers und der damit einhergehenden Bestätigung zur Befolgung der aufgeführten Regeln verpflichtet sich jeder Benutzer der alleinigen Verantwortlichkeit seines Verhaltens. Des Weiteren akzeptiert jeder Benutzer die alleinige Haftung bei Verstößen gegen das in Deutschland geltende Recht. Verstöße gegen das Regelwerk können strafrechtliche und/oder TeamSpeak³-Server interne Folgen haben.